Materialien gegen Sexismus & Homophobie

Ab sofort (wieder) zu bestellen: Rote Karte gegen Sexismus, Faltblatt "Courage gegen Sexismus" und Pinke Karte gegen Homophobie

 

Im März 2008 erschienen die Rote Karte gegen Sexismus sowie drei Monate später das Faltblatt "Courage gegen Sexismus" er

stmalig und stießen auf ein überwältigendes Interesse, so dass sie bald komplett weg waren. Nun gibt es von beidem eine zweite, überarbeitete Auflage und zusätzlich eine neu produzierte Pinke Karte gegen Homophobie.

 

Wer kennt nicht die Situation: Wieder hab ich einen blöden Spruch zu hören bekommen, aber nichts gesagt. Die alltägliche Wiederholung sexistischer und homophober Angriffe und Grenzverletzungen ist entweder zu ermüdend, als dass wir noch die Kraft haben zu reagieren, oder wir sind in Situationen allein damit und eine Reaktion zu unsicher ("Könnte das die Situation jetzt eskalieren?"). Danach fühlen wir uns oft scheiße, unsere Handlungsfreiheit wurde eingeschränkt, und wir konnten nichts dagegen tun.

 

Genau in diese Situationen sollen die "Rote Karte gegen Sexismus" (gemeinsam produziert von Avanti - Projekt undogmatische Linke und Autonomes Feministisches Referat Uni Bremen) und die "Pinke Karte gegen Homophobie" (gemeinsam produziert von Avanti - Projekt undogmatische Linke und Lesbenverein Intervention e.V.) intervenieren. Wenn ich nicht weiter weiß, warum nicht einfach mal eine Rote/Pinke Karte verteilen? Die Aussage ist klar: Ich will SchiedsrichterIn sein, meine Grenzen selbst bestimmen.

 

Natürlich sind die Karten kein Wundermittel. Es gibt sicher eine Menge Situationen, in denen ich mich besser fühle, dem Grenzverletzer kräftig in die Eier zu treten, mich einfach ab zu setzten oder, oder, oder. Aber sie können ein Beitrag sein, ein Schlaglicht auf alltäglichen Sexismus und Homophobie zu werfen und meine Reaktionsfähigkeit zu erhöhen - egal ob sie nur auf dem Kneipentisch herumliegen, oder ich sie einsatzbereit in meiner Tasche weiß.

 

Eine weitere kleine Hilfe soll das von Avanti - Projekt undogmatische Linke und DGB-Jugend Hamburg gemeinsam produzierte Faltblatt "Courage gegen Sexismus" darstellen, welches Tipps gegen Grenzverletzungen in verschiedenen Situationen (z.B. auf der Party, in der Beziehung, auf der
Arbeit) mit einer politischen Einordnung kombiniert.

 

Die Idee gefällt euch? Helft uns, damit die "Pinke Karte gegen Homophobie", die "Rote Karte gegen Sexismus" und das Falblatt "Courage gegen Sexismus" auch in eurem Ort, in eurem Jugendzentrum oder eurer Lieblingskneipe ausliegen - ein großes Kontingent steht dafür zur Verfügung.

Über eine Kostenbeteiligung freuen wir uns natürlich sehr, können aber keine Rechnungen schreiben. Näheres klären wir auf Anfrage.

Bestellen unter:

rotekarten@riseup.net

 

Die Materialien:

AnhangGröße
Rote Karte gegen Sexismus (pdf)147.63 KB
Pinke Karte gegen Homophobie (pdf)142.16 KB
Faltblatt "Courage gegen Sexismus" (pdf)579.43 KB